November 25, 2020
Mehr als eine Medikamenten-Erinnerungs-App

Mit Hilfe der TOM-App geht künftig kein Medikament mehr vergessen. Der kleine Helfer des Zürcher Start-ups Innovation 6 bietet aber noch zahlreiche weitere Funktionen. 

Zwei Pillen vor dem Frühstück, eine nach dem Mittagessen und zwei weitere vor dem Schlafengehen: Wer verschiedene Medikamente zu unterschiedlichen Tageszeiten in abwechselnden Dosierungen einnehmen muss, kann schnell den Überblick verlieren. Das Resultat: Hunderttausende Patienten halten sich nicht an die Therapievorgaben ihrer Ärzte. Das kann weitreichende gesundheitliche Konsequenzen haben und sogar zu irreversiblen Folgeerkrankungen führen.

In fünf Schritten zur Medikamenten-Erinnerung

Genau hier setzt die TOM-App des Zürcher Start-ups Innovation 6 an. Sie schickt mittlerweile über 1,5 Millionen Erinnerungen an ihre 50 000 Nutzerinnen und Nutzer in ganz Europa, damit diese nicht vergessen, ihre Medikamente rechtzeitig einzunehmen. Die Erfassung eines neuen Medikaments ist kinderleicht und innert weniger Sekunden erledigt:

  1. Auf den virtuellen Medikamentenschrank klicken und Arzneimittel aus der Datenbank mit über 120 000 offiziellen Medikamenten aussuchen.
  2. Erinnerungsfunktion für den gewünschten Einnahmezeitpunkt aktivieren.
  3. Festlegen, wie lange das Medikament eingenommen werden muss.
  4. Den aktuellen Medikamentenbestand hinzufügen.
  5. Festlegen, ob das Medikament vor, mit oder nach dem Essen eingenommen werden muss. Geschafft.

Eine App, zahlreiche Funktionen

Doch bei der blossen Erinnerungsfunktion bleibt es beim Schweizer Sackmesser für digitales Medikamenten-Management nicht. Stattdessen ist die TOM-App ein topmoderner digitaler Medikamentenschrank, der zudem folgende Features bietet: 

  • Vorratsbestand wird regelmässig überprüft.
  • Frühzeitige Erinnerung, sobald Nachschub nötig wird.
  • Medikamentennachschub mit wenigen Klicks via App anfordern.
  • Medikamente anonym einem Medi-Check durch die TopPharm Apotheke unterziehen und so unter anderem Informationen zu Nebenwirkungen, Doppelmedikation und Einnahmehinweisen erhalten. (Medikamentennachschub: schnell, einfach, digital)
  • Medikamente nach Kategorien ordnen.
  • Ablaufdaten der Medikamente hinterlegen.

Sicher und anonym nach höchsten Schweizer- und EU-Standards

Im Gegensatz zu vielen anderen Medikamenten-Management-Apps verlangt die TOM-App weder eine Registrierung noch irgendwelche Personendaten. Stattdessen werden die Therapiedaten der User mit einem zufällig generierten zwölfstelligen Wiederherstellungscode verbunden. Dieser Code wird getrennt von den Gesundheitsdaten gespeichert und zusätzlich verschlüsselt. Nur der User selbst kann diesen Code sehen und für eine allfällige Wiederherstellung der Daten sicher speichern. Sämtliche Daten werden zudem verschlüsselt übertragen und in einem ISO-zertifizierten Rechenzentrum in Deutschland gespeichert.

German
English French Spanish Italian German